Samstag, 31. August 2013

Mein Gartensalat

Ein großer frischer Salat zum Abendessen, komplett im Hinterhof gewachsen, aus Pflücksalat, Rucola, und Hirschhornwegerich, den letzten Zuckerschoten, eine Karotte, Tomaten, und darüber Borretsch, würzige Rucolablüten, und Ringelblumen. Dazu gab's noch Kohlrabi und kleine Kartoffeln, auch aus dem Garten!

Kommentare:

  1. Liebe Sara, wir sehen, dass du alles gut zu nutzen verstehst und sehr gesund lebst.
    Liebe Grüße Helga

    AntwortenLöschen
  2. Absolut fantastisch schaut dein Salat aus! Frische und gesunde Zutaten - besser geht es eigentlich nicht. Hoffe, du hast es dir gut schmecken lassen. So ein Mahl muss man nämlich einfach genießen!

    AntwortenLöschen