Sonntag, 4. August 2013

viel lecker auf wenig raum

Eine tolle Sache die ich nur empfehlen kann: Petersilie zwischen die Tomaten zu pflanzen.

Auch bei wenig Platz kann man jede Ecke ausnutzen: zwischen den Tomaten auf meinem Balkon wächst zum Beispiel glatte und krause Petersilie.

Die Tomaten dürfen ja nicht zu dicht stehen. So entstehen unten am Boden Lücken, wo die Erde Blank ist. Indem man hier Petersilie pflanzt nutzt man nicht nur effektiv den Platz, man hat auch noch den Vorteil dass die Erde nicht ganz so schnell austrocknet unter der Petersilie, und große Tomaten brauchen unheimlich viel Wasser. Obendrein sieht es auch noch gut aus. Und wo sonst nur Erde wäre, habe ich was leckeres zum ernten.



Was ich auch empfehlen kann, ist aus der vielen Petersilie einen leckeren Couscous Salat zu machen.
Ich mache ihn so:






Couscous Salat:



1) Couscous in eine Schale geben und mit kochendem Wasser übergießen, sodass er gut bedeckt ist. 
Er sollte nach dem Quellen noch nicht völlig weich sein, denn die Tomaten und die Limette bringen auch noch Saft mit.
2)      Während der Couscous quillt, viel Petersilie, eine 1/2 Zwiebel und 2 Tomaten fein hacken.




3) Olivenöl (ich habe mein Ringelblumen-Olivenöl genommen), Saft einer halben Limette, Pfeffer, und Salz unter den Couscous mischen.



4) Alles vermengen und nochmals kurz stehen lassen, am besten im Kühlschrank.



6) Genießen!


(Menge als Mittagessen 1 Portion oder als Vorspeise 2 Portionen.)



Kommentare:

  1. So einfach und so lecker! Ich habe heute übrigens zum zweiten Mal ein paar Tomaten geerntet :) die schmecken so gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja? oh wie toll! kleine ernte ich auch schon immer mal wieder ein paar, und bei den grossen konnte ich heute zusehen wie eine ueber den Tag langsam an Farbe gewonn.
      Mensch, dass die auf deinem Fensterbrett was werden find ich ja echt klasse! So, fuer naechstes Jahr wird das Zimmer in ein Tomaten-gewaechshaus umfunktioniert! :)

      Löschen
  2. Jedes bisschen Platz wird ausgenutzt, gell?
    Ich säe unter die meisten meiner Tomaten Basilikum. Das passt gut, Beide mögen gern viel Sonne und Wärme. =)
    Und unter dem anderen Teil meiner Tomaten, sind auch Petersilie und ein paar Erdbeeren, dieses Jahr haben sich Sonnenblumen dazu geschlichen, die aus der Kompost-Erde gekeimt sind. =D

    Liebe Grüße,
    Sarah =)

    PS: Ich liebe Couscous-Salate! =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. absolut! :)

      hm, das mit den Erdbeeren ist auch eine gute Idee. Bei meinen Tomaten wuerde Basilikum unten glaube ich nicht genug Sonne bekommen, da durch die Balustrade des Balkons da unten keine hinfaellt.

      PS: ja, ne?! Couscous ist ueberhaupt eine geniale Sache.

      Löschen
  3. Gute Idee mit der Petersilie! :) Muss ich mir für nächstes Jahr mal merken! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Eine Super-Idee mit der Petersilienunterpflanzung! Vielleicht stürzen sich die Schnecken ja dann auf die Petersilie und lassen die Tomaten leben.... Ich hab dieses Jahr unheimlich viele Schnecken im Garten und sie haben mir einiges an Gemüse schon im Anfangsstadium radikal abgefressen.
    Und über das Couscous-Rezept freue ich mich sehr, das werde ich bestimmt bald mal machen.
    Vielen Dank und liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. WAS? Die Schnecken essen deine Tomaten? Oh gott wie schrecklich, dass hab ich ja noch nie gehoert dass Schnecken sogar Tomaten essen - das hoert sich ja nach einer regelrechten Invasion an bei dir :)
      Hast du es mal mit Kupferdraht oder -Zaun versucht? Das hat bei mir (zusammen mit absammeln) ganz gut funktioniert.

      Löschen