Freitag, 31. Mai 2013

Posteleien Ernte

Knackig frischer Strauss Vitamine

Gestern gab's leckere Posteleien vom Balkon. Die blieben recht lange noch in der Erde, ich habe hin und wieder mal ein paar Blätter genascht und es sind neue nachgewachsen. Jetzt kamen aber die ganzen Pflanzen raus, denn in dem Kasten braucht der wachsende Asia-Salat den Platz.

Posteleien werden im Herbst ausgesät, wachsen über den Winter, und haben einen sehr hohen Vitamin-C Gehalt. Wenn man sie nicht ganz so spät wie ich aussät hat man dann über den Winter frischen Salat davon. Sie haben einen leicht salzigen sehr frischen Geschmack.

Bei mir kam ein Schuss Arganöl, etwas Essig und ein bisschen Honig dran - super lecker.




Und wenn wir schon beim Thema ernten sind: was es gerade zu Massen gibt bei mir ist Marokkanische Minze aus dem Hinterhofbeet. Die wächst im Schatten wirklich herrlich und beschert mir immer öfter einen guten Start in den Tag.

Hier mit ein paar Blättern grünem Tee und frischem Ingwer aufgebrüht.

Kommentare:

  1. Hallo Sarardieschen,

    wie schmecken Posteleien eigentlich? Säuerlich? Salatig? Ich stell es mir so ein bisschen nussig vor? Ich hab die noch nie gegessen.
    Äm...jetzt weiß ich nicht, wie mir die Überleitung gelingt, aber ich bin grad auf der Suche nach Blogs, die sich mit dem Anbau von Pflanzen auf kleinstem Raum beschäftigen - Balkon, Töpfe, Urban Gardening... kennst du noch gute Blogs? Ich erstelle gerade eine Liste und würde mich sehr über Ergänzungen freuen!

    Liebe Grüße
    Anette

    http://meinbalkon.blogspot.de/p/blog-page_5.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie David auch meinte, etwas wie Feldsalat, aber einen Hauch salzig und auch bisschen säuerlich. Sehr saftig auf jeden Fall weil die Blätter so fleischig sind.
      In meiner Bloglist findest du ein paar, ansonsten wenn ich auf schöne stoße leite ich sie gerne an dich weiter!
      sonnige Grüsse aus Kiel!

      Löschen
    2. Danke dir sehr! Die Posteleien klingen interessant. Es gibt so viel, was man nicht im Supermarkt oder beim Obsthändler nicht kaufen kann. Da erweitert das Gärtnern den Speiseplan doch enorm :)

      extrem sonnige Grüße aus Hamburg!

      Löschen
  2. Roh schmecken die so ähnlich wie Feldsalat, gekocht erinnern sie meiner Meinung nach an Spinat. Ist auf jeden Fall ein sehr interessantes Gemüse!

    AntwortenLöschen