Dienstag, 23. April 2013

good news


die Tomaten haben sich tatsächlich erholt!

Als ich sie vor 2 Wochen nach meinem Praktikum/Urlaub/etc wieder nach Hause geholt habe, sahen sie ja gar nicht gut aus. Leicht gelblich und eben auch ganz klein, sie hatten einfach aufgehört zu wachsen.

Das Umtopfen und Betütteln und Hoffen hat anscheinen was gebracht, denn siehe da:



<--  zum Vergleich: im gelben Topf, die Matina vor 2 Wochen

und heute:










die rot-grünen minis











minibel - kleine Topftomate für den Balkonkasten














eine der erholten Schmucktomaten








und eine der neuen.

Sie sind jetzt ungefähr auf dem gleichen Stand.









na, jetzt da die schwierige Kindheit überstanden ist kann's dann ja los gehen!
Diese Woche gelernt: nicht so schnell die Hoffnung aufgeben! Und nicht aus Panik alle Tomaten ausäen die du noch da hattest. Denn wenn jetzt jedes Pflänzchen hier was wird, auch die die noch ganz klein sind... (ich habe gestern mal durchgezählt)... dann hast du 48 Tomatenpflanzen. Du hast doch echt n knall.






Kommentare:

  1. Hehe, ich säe auch regelmäßig mehr Pflanzen aus, als ich überhaupt unterkriege ;-)
    Aber schön, dass die Tomaten sich wieder erholt haben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, sie sind jetzt 3 Tage spaeter auch schon wieder so viel groesser als auf den Bildern... jetzt geht das echt schnell!

      Löschen
    2. letztes jahr hatten wir auch einmal 52 tomatenpflanzen... wir haben aber dann nur 18 behalten, und den rest hab ich bei der arbeit verschenkt :) da haben alle ausser 2 auch ordentlich getragen und freude beschert :)
      jelly

      Löschen