Mittwoch, 31. Juli 2013

Glück . . . im Salatbeet

 der Pflücksalat geht gerade richtig ab und ich kann (muss) laufend frischen Salat ernten. So sah er noch vor 10 Tagen und vor 4 Wochen aus:
Anfangs hatte ich mich über meine Auswahl der Stelle für den Salat im vollen Schatten geärgert, denn er wuchs einfach nicht und wurde ständig von Schnecken aufgefressen, die sich im Schatten natürlich auch sehr wohl fühlen. Hier ist es feucht und es kommt null direkte Sonne hin, weswegen er auch einfach nicht wachsen wollte. Jetzt habe ich das Glück dass die Schnecken endlich Ruhe geben. Und man, hab ich Glück dass ich ihn hier hin gepflanzt habe. Ich konnte ja nicht ahnen dass solch eine Hitze kommt und wäre im Traum nicht darauf gekommen dass es in Kiel mal so wenig regnet. Hier trocknet er bei der Hitze nicht aus wenn ich mal 2 Tage weg bin, und er wächst gerade toll. Bei der Hitzewelle einfach genau das richtige, ein wahrer Glücksfall.

Wem es hier auch gut gefällt ist der Rucola, wie man sieht:
Und rechts davon wird auch der Kopfsalat plötzlich nicht mehr von den Schnecken aufgefressen. Das absammeln, Kupferdraht legen, und noch mehr absammeln hat wohl etwas gebracht!

Die Ironie: wegen dem Schnecken-terror hatte ich ein paar Pflänzchen in einen Kübel gesetzt. Und hier, im Notfall-Salat-Lager, hier scheint sich eine Schnecke eingeschlichen zu haben, wie es aussieht!

tja, so ist das eben.
Und ich gehe jetzt Salat mampfen.





Kommentare:

  1. Wow, der sieht toll aus.
    Ich hab kaum Salat, war irgendwie kein Platz mehr. :( Und mein Pflücksalat will nicht so recht.
    Hast Du Deinen vorgezogen gehabt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sowohl den Pfluecksalat als auch den Kopfsalat habe ich vorgezogen und dann die Pflaenzchen reingesetzt. Wenn ich direkt ins Beet saehen wuerde, waeren die kleinen ein Tag nach der Keimung von den Schnecken weg gefressen. Auch die erste Generation der vorgezogenen ging an die Schnecken - also lieber immer paar mehr vorziehen! Ein paar Pfluecksalatpflanzen fuer den Balkon habe ich aber auch bisschen spaeter aufm Markt gekauft. Auch Eichblattsalat, der eigentlich einen Kopf bilden sollte, kann als Pfluecksalat behandelt werden.

      Löschen